Straßennamen in Kelkheim

Hier erfährst du, warum die Kelkheimer Straßen so heißen, wie sie heißen.

Karolingerstraße und Merowingerweg

In Kelkheim gibt es ein königliches Wohnviertel. Dabei sind viele der Häuser hier eigentlich gar nicht besonders groß oder luxuriös, sondern ganz normal. Doch die Karolingerstraße und der Merowingerweg sind nach Völkern benannt, aus deren Reihen vor mehr als 1500 Jahren Könige stammten.

Der Hühnerberg

Der Hühnerberg ist das flache Feld neben der Straße von Kelkheim nach Fischbach. Genau dort grenzen drei Kelkheimer Stadtteile aneinander.

Straßennamen: Berufe

Vor allem Handwerksberufe hatten in Kelkheim, wie auch in allen anderen Orten, über viele Jahrhunderte eine große Bedeutung, denn so verdienten die Menschen ihr Geld.

Straßennamen: Industrie und Wissenschaft

Im Lauf der Zeit verlor das Handwerk auch in Kelkheim an Bedeutung. Grund dafür ist eine Entwicklung, die Industrielle Revolution genannt wird. Ab dem 18. Jahrhundert gab es eine Reihe von Erfindungen, die dazu beitrugen, dass sich die gesamte Gesellschaft veränderte.

Straßennamen: Musiker

Sie sind weltbekannt und haben den Menschen wunderschöne Kompositionen geschenkt. Klar, dass auch in Kelkheim einige Straßen nach Musikern und Komponisten benannt sind.

Straßennamen: Vertreibungen

Der Zweite Weltkrieg (1939 bis 1945) brachte viel Leid und kostete Millionen Menschen das Leben. Doch auch, nachdem Deutschland besiegt war, hatte der Krieg noch Auswirkungen, die du sogar in unserer Stadt sehen kannst.

Straßennamen: Personen

Straßennamen dienen der Unterscheidung und damit der Orientierung sowohl der Ortsansässigen als auch der Besucher. Straßen werden sinnvollerweise nicht nach lebenden Personen benannt. Begeben wir uns also auf Pfade, die in nähere und auch fernere Jahrhunderte führen.

Menü