Heute

Wie in den meisten Städten und Gemeinden in Deutschland wird auch in Kelkheim die Stadtentwässerung durch ein städtisches Unternehmen durchgeführt. Die Stadtentwässerung ist einer von 4 Teilbetrieben der Stadtwerke Kelkheim (Taunus). Sie ist für die Abwasserentsorgung und -reinigung in Kelkheim zuständig. Die übrigen Teilbetriebe sind das Freibad, das Wasserwerk (hierzu gibt es bereits den Beitrag „Wasser in Kelkheim“) sowie der Technische Betriebshof.

Die Stadtentwässerung Kelkheim besitzt das Kanalnetz mit einer Länge von rund 130 km sowie 2 Abwasserhebeanlagen in Ruppertshain und im Gewerbegebiet Münster-Süd. Die Hebeanlagen sind erforderlich, um Abwässer aus Gebieten, die tiefer liegen als das Kanalsystem, in den Kanal hochzupumpen. Es sind jedoch nur jeweils wenige Gebäude in diesen tieferliegenden Gebieten betroffen.

Bild 6: Beispiel Kanalsystem im Drosselweg
Bild 6: Beispiel Kanalsystem im Drosselweg

Bei den Stadtwerken gibt es genaue Pläne des Kanalnetzes im Stadtgebiet.

Das Bild zeigt den Verlauf des Abwasserkanals im Drosselweg. Sehr präzise eingezeichnet sind zum Beispiel alle Kanalschächte (Kennzeichnung mit 1KM1382 und so weiter). Nach einer 2005 und 2006 durchgeführten Inspektion gibt es eine Videoaufnahme des gesamten Kanalnetzes. Durch die Eingabe der Kennzeichnung eines Kanalschachtes können die Mitarbeiter der Stadtwerke einen Film über den Zustand des Kanals zum Aufnahmezeitpunkt, zum Beispiel zwischen den Kanalschächten 1KM1382 und 1KM1383, jederzeit abrufen. Weiterhin liegen Pläne über alle Versorgungsleitungen (vor allem Wasser, Gas, Strom, Telefon) in digitaler Form vor. Ein entsprechender Klick am Computer und schon kann man die Pläne einsehen.

Über das Kanalnetz erfahrt ihr nun weitere Einzelheiten in den folgenden Abschnitten. Danach werden weitere wichtige Anlagen im Rahmen der Stadtentwässerung beschrieben. Es sind dies die Abwasserreinigungsanlagen (ARA) und die zu den ARA führenden Kanalhauptsammler sowie die Regenentlastungsanlagen. Diese gehören fast alle dem Abwasserverband Main – Taunus.

(Klaus Höfer, Rotary Club Kelkheim)

Menü