Kanalhauptsammler

Das Abwasser der meisten Einwohner von Kelkheim wird in der ARA Sindlingen der Stadtentwässerung Frankfurt gereinigt. Vom Kanalnetz der Stadt Kelkheim gelangt es in den Kanalhauptsammler des Abwasserverbandes.

Wie bereits erläutert, beginnt dieser in Königstein, geht durch das Stadtgebiet von Kelkheim –immer am Liederbach entlang- und dann über Liederbach in das Kanalnetz der Stadtentwässerung Frankfurt/Main. In der ARA Sindlingen wird es dann in einem aufwändigen Verfahren gereinigt und dann in den Main geleitet.

Das Bild 18 zeigt den Messpunkt. An dieser Stelle wird die Abwassermenge ermittelt, die in der ARA Sindlingen gereinigt wird. Dies ist dann die Basis für die Abrechnung der zu zahlenden Kosten für die Abwasserreinigung. Das Rohr hat hier einen Durchmesser von 0,60 Metern. Die maximale Durchflussmenge bei Regenwetter beträgt bis zu 720 Liter pro Sekunde.

Bild 18a zeigt einen oberirdischen Blick auf die Übergabestation. In dem kleinen Häuschen mit Grafiti-Malerei im Hintergrund ist die Messtechnik untergebracht. Ihr habt die Station sicher schon bei der Fahrt mit der Bahn nach Frankfurt gesehen. Sie liegt in unmittelbarer Nähe der Haltestelle Liederbach-Süd.

(Klaus Höfer, Rotary Club Kelkheim)

Menü